Allgemein

Hohe ADAC Auszeichnung für Jürgen Bleicher

Der Vorsitzende des RT Mögglingen erhält die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz

Der ADAC hat Jürgen Bleicher mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Die Ehrung ist eine der höchsten, die der Club für herausragendes Engagement bei der Organisation von Motorsportveranstaltungen vergibt. Überreicht bekam sie der Vorsitzende des RT Mögglingen im Rahmen der Meisterehrung des ADAC Württemberg am 2. Februar in Böblingen.

Als „strukturiert und verlässlich“, charakterisierte Ilona Zink, Sport-Abteilungsleiterin beim ADAC Württemberg, den Geehrten in ihrer Laudatio vor rund 300 Gästen in der Böblinger Kongresshalle. Auch die Nachwuchsarbeit liege Jürgen Bleicher sehr am Herzen, er sei im Ehrenamt „tief verwurzelt“.

Jürgen Bleicher ist seit 21 Jahren Vorsitzender des Racing Teams Mögglingen, seit 35 Jahren zudem Zeitnahme-Kommissar im Deutschen Motorsport Bund. Neben der Organisation von Autoslalom-Veranstaltungen ist er als Rallyesekretär bei der bekannten Ostalbrallye für das Organisationsbüro verantwortlich.

Der ADAC Württemberg zeichnet bei der Meisterehrung in der Böblinger Kongresshalle alljährlich besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie verdienstvolle ehrenamtlich Tätige aus. Die Ewald-Kroth-Medaille wird zum Gedenken an den langjährigen Sportpräsidenten des ADAC, Ewald Kroth, verliehen. Voraussetzung sind besondere Verdienste in der Organisation motorsportlicher Veranstaltungen im ADAC.

Quelle: Presse Information, ADAC Württemberg e.V., Reimund Elbe

Ähnliche Artikel:

Feuerlöschübung 2019

Alexander Ebert

Jahresabschluss 2016 des Racing Team Mögglingen

Alexander Ebert

Sommerausflug 2015

Alexander Ebert