Rallye

Abschluss der Motorsportsaison für das Racing Team Mögglingen

Mit dem Saisonfinale des DMSB Rallye Cup bei der Rallye Hessisches Bergland, endet das Sportjahr für die Teams des Racing Team Mögglingen.

Die letzten 3 Wochen forderten die Teams des RT Mögglingen noch einmal richtig. So ging es vor 3 Wochen für Jan-Marc Soutschka mit Copilotin Daniela Kurz, sowie ihre Teamkollegen Alexander Ebert mit Copilotin Karin Tielesch zur Saarland Rallye nach Merzig nahe der französischen Grenze.
Team: Ebert/Tielesch || Quelle: Sascha DörrenbächerTrotz widriger Wetter- und Streckenbedingungen gelang es den Laubachern Alexander Ebert und Karin Tielesch auf ihrem Suzuki Swift in der Klasse NC4 den 3. Podiumsplatz, sowie einen guten 19. Gesamtplatz zu sichern. Auch Jan-Marc Soutschka mit Copilotin Daniela Kurz, beide aus Mittelrot, pilotierten den VW Golf sicher ins Ziel und sammelten mit Platz 2 in der Klasse NC8 und einem 22. Gesamtplatz nochmal wichtige Punkte für den DMSB Rallye Cup.
Team: Soutschka/Kurz || Quelle: Sascha Dörrenbächer
Bereits eine Woche später, am 09. November, reisten die Gschwender Thomas Schober und Christian Förstner mit ihrem starken Golf 2 zur Rallye Oberland nach Altenstadt im Allgäu. Auch die winterlichen Temperaturen konnten das Team nicht bremsen, sie fuhren auf jeder Prüfung die Klassenbestzeit und sicherten sich am Ende mit 37 Sekunden Vorsprung den Klassensieg sowie einen hervorragenden 22. Gesamtplatz.
Team: Schober/Förstner || Quelle: rallye-pics.de
Am vergangenen Wochenende fand zum Abschluss der Motorsportsaison des Racing Team Mögglingen noch das Saisonfinale des diesjährigen DMSB Rallye Cup bei der ADAC Rallye Hessisches Bergland statt. Die ersten vier Wertungsprüfungen wurden hier bereits am Freitagabend gefahren, somit nahm das Team Jan-Marc Soutschka mit Co-Pilotin Daniela Kurz am Donnerstag die 330 km lange Anreise nach Melsungen auf sich. Jahreszeitbedingt waren auch hier die Wetterbedingungen alles andere als optimal und es galt die richtige Reifenwahl zu treffen, da es den Teams nur am Samstagmorgen erlaubt war, die Reifen nochmal in der Reifenmontagezone zu wechseln.
Team: Soutschka/Kurz || Quelle: Sascha Dörrenbächer
Aufgrund der Streckencharakteristik konnte das Team mit ihrem VW Golf 2 in ihrer Klasse die Zeiten der Spitzengruppe mit leistungsstärkeren Fahrzeugen nicht mitgehen. Dennoch lieferten die Beiden eine ordentliche Leistung ab und konnten den Golf unversehrt im Parc Fermé abstellen. Am Ende erreichte das Team bei der Gruppe G Wertung des DMSB Rallye Cup 2019 den 3. Platz.
Team: Soutschka/Kurz || Quelle: Sascha Dörrenbächer
Für die Sportfahrer des Racing Team Mögglingen geht es nun in die Winterpause, hier finden jetzt notwendige Revisionen und Erweiterungen an den Fahrzeugen statt. Dennoch kommt das Vereinsleben nicht zu kurz, da neben den bereits alle 2 Wochen stattfindenden Clubabenden auch ein Vereinsausflug zum Weihnachtsmarkt wie auch die Jahresabschlussfeier mit Sportfahrerehrung stattfindet.


Ähnliche Artikel:

Reifenwahl entscheidend bei der Rallye Fränkisches Weinland

Alexander Ebert

Souveräner Klassensieg in Tiefenbach

Alexander Ebert

Gute Ergebnisse bei schwierigen Bedingungen

Alexander Ebert